Ausflug in den Luisenpark

Mit der Ambulanten Erziehungshilfe im Luisenpark.

Auch dieses Jahr ging es wieder, im Rahmen des diesjährigen Sommerferienprogramms der Ambulanten Erziehungshilfe der ÖFG, zum Luisenpark. Mit einer Gruppe von 14 Personen zogen wir vom Treffpunkt „Berliner Platz“ aus mit der Straßenbahn los zum Park. Mit dabei waren vor allem Mütter mit ihren Kindern im Alter von 5-12 Jahren. Die Kosten des Ausflugs wurden von der Ökumenischen Fördergemeinschaft getragen.

Die Taschen der Eltern waren vollbepackt mit Verpflegung, die Kinder hatten Hunger und so suchten wir uns – einmal im Park angekommen – schon bald einen Ort zum Picknicken. Bei dem sonnigen und mildwarmen Wetter fanden wir einen schattigen Platz unter einem Baum auf einer der vielen großen Wiesen. Neben mitgebrachten Picknickdecken standen auch allerlei Stühle bereit, die wir uns zu einem Sitzkreis heranzogen. Nachdem noch einige Kinder mit Sonnencreme eingecremt wurden, konnte es mit der Vesper losgehen. Allerlei Leckereien zogen die Kinder und Eltern aus ihren Taschen. Während die Eltern immer mehr ins Gespräch kamen, konnten die Kinder auf Nachfrage bei ihren Müttern hin selbstständig die Wiese mit ihren Spielgelegenheiten erkunden. Nach einer Weile gemütlichen Zusammensitzens wurde in Absprache mit den Eltern beschlossen in kleineren Gruppen den Park zu erkunden. Die Betreuer gingen mit Eltern und Kindern zu den Pinguinen (Foto) sowie durchs Pflanzen- und Schmetterlingshaus, wo Klein und Groß die Artenvielfalt des Parks bestaunen konnten. So gab es z.B. sehr große blauschwarze Schmetterlinge, allerlei Würgeschlangen oder meterhohe Kakteen zu sehen.

Nachdem wir uns schließlich wieder als größere Gruppe zusammenfanden, wurde gemeinsam beschlossen, den chinesischen Garten und einen Barfußpfad mit Bachlauf zu erkunden. Gerade am Bachlauf hatten die Kinder besonders viel Spaß. Sie konnten dort ihre Schuhe ausziehen, sich im Bach erfrischen und dabei spüren, wie sich die verschiedenen Gesteine an den Füßen anfühlen.

Gerne wären die Kinder noch weiter durch den Bach gewartet, doch jeder Ausflug hat ein Ende. Mit einem gemeinsamen Eis läuteten die Betreuer das Ende „offizielle“ Ende des Ausflugs ein und wir fuhren mit der Bahn wieder gemeinsam nach Ludwigshafen zurück

Uns hat es Spaß gemacht und somit sind wir gespannt aufs nächste Jahr!

zurück

Kontaktdaten

Ökumenische Fördergemeinschaft Ludwigshafen GmbH

Zedernstr. 2
67065 Ludwigshafen

Telefon: 0621 59506-0
Fax: 0621 59506-29

E-Mail