Die Ökumenische Fördergemeinschaft Ludwigshafen hat bereichsübergreifend ein Beschwerdemanagement eingeführt.

Wir gehen davon aus, dass eine Beschwerde/Anregung der Wunsch nach einer positiven Veränderung ist, resultierend aus der Differenz zwischen der erwarteten und der von der Einrichtung für Kinder/Eltern erbrachten Leistung. Wir nehmen ihre  Belange ernst und gehen ihren Beschwerden zeitnah nach, trauen sie sich bitte!

Wir stehen- und sorgen dafür, dass:

  • Beschwerden als konstruktive Kritik erwünscht sind.
  • Die Mitarbeitenden für Beschwerden offen sind und ihr Anliegen ernst nehmen.
  • Beschwerden systematisch, zügig und kundenorientiert bearbeitet werden.

Die auf Grund von Beschwerden ergriffenen Korrekturmaßnahmen dienen ihrer Zufriedenheit und der Weiterentwicklung der Qualität.

Sie können sich mit ihrer Beschwerde direkt an eine Person ihrer Wahl wenden. Dies kann mündlich oder schriftlich geschehen.

Gibt es direkt keine Möglichkeit die Ursache unmittelbar zu lösen wird ein gemeinsamer Gesprächstermin vereinbart. Auf Wunsch der Kinder/Eltern und/oder der Mitarbeitenden wird bei fehlender Einigung ein Gesprächstermin gemeinsam mit der Leitung vereinbart.

Den Umgang mit einer Beschwerde ist in den einzelenen Bereichen geregelt, den Ablauf hierzu finden Sie zum Dowmload bei den unten stehenden Dokumenten.


Umgang mit Beschwerden

Bereich Kindertagesstätten

Bereich Erziehungshilfe

Bereich offene Kinder- und Jugendarbeit

Leitfaden im Umgang mit Beschwerden

Kontaktdaten


Walter Münzenberger
Geschäftsführer

Ökumenische Fördergemeinschaft Ludwigshafen GmbH

Zedernstraße 2
67065 Ludwigshafen

Telefon: 0621 59 506 - 0
Fax: 0621 59 506 - 29

E-Mail